Kuscheltier verloren : Polizei spielt Postbote für ein Einhorn

Einhorn Marina wurde von Polizisten in seine Heimat zurückgeschickt.
Einhorn Marina wurde von Polizisten in seine Heimat zurückgeschickt.

shz.de von
30. Mai 2018, 19:52 Uhr

Hast du auch schon mal ein Kuscheltier irgendwo vergessen oder verloren? Das fühlt sich gemein an. Vor allem wenn man es ganz besonders gern hat! So ging es auch einem elfjährigen Mädchen aus Osterholz-Scharmbeck in der Nähe von Bremen. Es war mit seinen Eltern zu einem Auswärtsspiel des Fußballvereins Werder Bremen in die Nähe von Frankfurt gefahren. Dabei übernachtete die Familie in einem Hotel, und dort wurde Plüsch-Einhorn Marina dann vergessen. Leider wollten die Leute vom Hotel das Einhorn nicht an seine Besitzerin schicken. Die Eltern riefen bei der Polizei an. Und diese half zum Glück. Polizisten holten Marina ab, und schickten das Kuscheltier mit der Post nach Norddeutschland - und mit ihm zusammen auch noch Polizei-Stofflöwe Leon.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen