Blumen : Paulas Kamelien

Paula schaut sich mit Paula die Blütenpracht in Opa Neitzels Garten an.
Paula schaut sich mit Paula die Blütenpracht in Opa Neitzels Garten an.

Post für die Kina-Redaktion: Eine Leserin zeigt, wie bei ihr der Frühling aussieht.

shz.de von
24. April 2015, 01:52 Uhr

Was leuchtet denn da so rot? Der ganze Garten, in dem Paula und Paula stehen, ist voller Blüten. Kamelien heißen die Blumen, die die zwölfjährige Paula aus Flensburg der Kina-Redaktion zeigen wollte. Sie hat deshalb eine E-Mail mit einem Foto an kina@shz.de geschickt. „Ich finde die Blumen wunderschön und vielleicht könnt ihr ja damit etwas anfangen“, schrieb sie.

Da wurde Kina-Paula neugierig auf Paulas Garten, der eigentlich ihrem Opa Ulf-Normann Neitzel gehört. Gestern hat sie die Neitzels besucht und sich die Blumenpracht angeschaut. Kamelien wachsen eigentlich eher in wärmeren Gegenden. Und eine steife Brise mögen sie auch nicht. Doch bei den Neitzels stehen sie an einem geschützten Platz zwischen einem Zaun und dem Haus. In diesem Jahr blühen sie ganz besonders prächtig – und strahlen mit Paula und Paula um die Wette.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen