Kinotipp : Newt Scamander jagt Grindelwald

Newt Scamanders Niffler muss alles haben, was glänzt. Das ist oft nervig, kann manchmal aber auch ziemlich nützlich sein, wenn man etwas glitzerndes sucht.
1 von 5
Newt Scamanders Niffler muss alles haben, was glänzt. Das ist oft nervig, kann manchmal aber auch ziemlich nützlich sein, wenn man etwas glitzerndes sucht.

Im neuen Film „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ gibt es viel gruselige Magie – aber nicht ganz so viele Tierwesen

Avatar_shz von
14. November 2018, 18:24 Uhr

Newt Scamander ist „Magizoologe “ – und er hat mächtig Ärger mit dem Zaubereiministerium. Denn bei seinem USA-Besuch wurde die Stadt New York ganz schön verwüstet. Eigentlich waren daran seine magischen Tiere schuld, die er auf der ganzen Welt gesammelt hat. Immerhin ist es Newt jedoch gelungen, den mächtigen bösen Zauberer Gellert Grindelwald zu fangen.

rev-1-FB2-FP-0029_High_Res_JPEG.jpg
Warner Bros
 

Doch nun ist Grindelwald entkommen und versammelt in Paris reinblütige Zauberer um sich. Sie wollen die Herrschaft über alle nichtmagischen Wesen. Albus Dumbledore will das mit aller Macht verhindern. Nur leider hat er als junger Mann einen magischen Pakt mit seinem früheren Freund Grindelwald geschlossen, sodass kein Zauberspruch mehr bei dem anderen wirkt. Deshalb bittet Dumbledore seinen einstigen Schüler Newt, es mit Grindelwald aufzunehmen. Scamander packt seinen magischen Koffer und begibt sich mit seinen Nifflern nach Paris...

„Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“, der heute in den Kinos startet, ist ganz schön finster. Vielleicht hat er deshalb auch eine Altersfreigabe erst ab 12 Jahren bekommen.

Wer sich auf jede Menge magische Kreaturen wie im ersten Teil freut, der wird wohl enttäuscht. Denn außer den niedlichen, diebischen Nifflern und dem grünen Bowtruckle Picket sind andere Wesen, wie ein Drache, Thestrale und ein Kelpie, nur kurz zu sehen. Dafür gibt es aber ein Wiedersehen mit Hogwarts und Albus Dumbledore als Lehrer im Fach Verteidigung gegen die dunklen Künste.

Über die Verbindung von Harry Potter und Phantastische Tierwesen erfahrt ihr mehr in diesem Trailer:


 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen