Internet : Neue Endungen im Internet: „.berlin“ statt „.de“

dpa_1488e4009b83dc44

Avatar_shz von
19. März 2014, 01:55 Uhr

www. Diese Buchstaben stehen oft am Anfang einer Internet-Adresse. Und am Ende? Da muss man nach dem Punkt oft „com“ oder „net“ eintippen. Bei vielen Seiten steht am Schluss auch eine Abkürzung für ein Land. Also etwa „.de“ für Deutschland oder „.it“ für Italien. Seit gestern gibt es nun auch eine Endung für eine Stadt. Nämlich: „.berlin“ für die Hauptstadt von Deutschland. Denn die Organisation, die dafür zuständig ist, hat vor einiger Zeit neue Endungen zugelassen. Die anderen Endungen reichten nämlich nicht mehr aus. Das heißt: Wenn etwa ein Herr Schulze seine Internetseite www.schulze.de nennen wollte, konnte er das nicht. Denn diese Seite gibt es schon. Nun hat man wieder neue Möglichkeiten – zum Beispiel eine Internetseite mit „.berlin“ am Ende.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert