Kinotipp : Mit den Boonies in die Steinzeit

Die Freunde Vick, Briar und Brumble haben in der Steinzeit nicht viel zu lachen.
Die Freunde Vick, Briar und Brumble haben in der Steinzeit nicht viel zu lachen.

Avatar_shz von
28. August 2020, 00:00 Uhr

Gerade noch haben die Bären-Brüder Briar und Bramble mit ihrem Freund Vick eine Sightseeing-Tour in einer Höhle mit Zeichnungen der ersten Menschen organisiert, da landen sie plötzlich auf magische Weise in der Steinzeit. Von Mammuts, Säbelzahntigern und einem Urzeitvogel gejagt, müssen sich die Drei in Sicherheit bringen.

Bramble und Vick werden von Höhlenmenschen gefangen genommen, die sie verspeisen wollen. Dank Vicks Smartphone bleiben die beiden aber vom Kochtopf verschont und werden sogar für Götter gehalten, die alles wissen.

Mithilfe der kleinen Wölfin Feifei lernt Briar, sich im Urwald zurecht zu finden.
Little Dream Pictures
Mithilfe der kleinen Wölfin Feifei lernt Briar, sich im Urwald zurecht zu finden.
 

Briar hat auf der Flucht vor den Urzeittieren die kleine Wölfin Feifei getroffen. Sie will ihm helfen, seine Freunde wiederzufinden. Dafür muss Briar aber mit ihr nach der legendären Tapferkeitsfrucht suchen. Denn Feifei ist gar nicht so mutig, wie sie immer tut. Deshalb macht sich in ihrem Rudel auch jeder lustig über sie. Als Briar und Feifei plötzlich von dem Wolfsrudel bedroht werden, kommen ihnen Bramble, Vick und die Höhlenmenschen zur Hilfe. Doch da bricht ein riesiger Vulkan aus.

Wie die Freunde diese brenzlige Situation meistern und ob sie ihren Weg zurück in die Gegenwart finden, das erfährst du in dem Animationsfilm „Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise“, den es gerade im Kino zu sehen gibt.


 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen