Leute : Lina springt von Level zu Level

Lina sucht den Kontakt zu ihren Fans –und macht auch immer wieder gern Fotos mit ihnen.
Lina sucht den Kontakt zu ihren Fans –und macht auch immer wieder gern Fotos mit ihnen.

Von der Hexe Bibi zur Sängerin: Lina Larissa Strahl

Avatar_shz von
05. November 2018, 19:07 Uhr

Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Bibi Blocksberg in den „Bibi & Tina“-Filmen. Doch schon länger steht sie auch auf der Bühne und macht Musik: Lina Larissa Strahl ist als Sängerin Lina erfolgreich. Im Kina-Interview spricht sie über Handy-freie Zeiten und ihren Spaß an Videospielen.

Dein neues Album heißt „Rebellin“. Was ist für dich eine Rebellin?

Für mich ist eine Rebellin ein Mädchen oder eine Frau, die nicht immer auf andere hört. Und die sich traut, ihre Meinung zu sagen. In dem Album geht's darum, sich selbst zu vertrauen. Das ist gerade als Jugendlicher sehr wichtig. Durch Social Media wie Instagram hat man oft das Gefühl, man müsste wie jemand anderes sein.

Und was machst du in solchen Situationen?

Ganz einfach: Hin und wieder das Handy weglegen. Social Media kann einen ganz schön unter Druck setzen und auch stressen. Einfach mal darauf zu verzichten, ist auch schon eine Form von kleiner Rebellion heutzutage.

dsc_0078.JPG

Einige Kina-Reporterinnen haben Lina vor einiger Zeit in Hamburg getroffen. Hier erfährst du mehr.

Kommen dir in solchen Handy-freien Zeiten auch die meisten Ideen für deine Song-Texte?

Nein, es ist seltsam, aber am kreativsten bin ich bei traurigen Themen. Ein Lied auf dem Album geht zum Beispiel über ein Beziehungsende. Es heißt Game Over, also das Spiel ist vorbei. Ich habe im Text ganz viele Worte aus der Spiele-Welt verwendet. Wie in einem Jump and Run Spiel oder einem Videospiel.

Spielst du denn auch solche Spiele?

Definitiv ja! Autorennen wie bei Mario Kart machen einfach immer Spaß. Und ich glaube, ich bin auch ganz gut darin.

Auf deinem letzten Album widmest du einen ganzen Song deinen Fans. Lernst du einige von ihnen auch kennen?

Wir hatten letztes Jahr eine tolle Aktion: Da konnten mir die Fans auf WhatsApp Sprachnachrichten schicken. Danach habe ich ein paar der Sprachnachrichten in einem YouTube-Video beantwortet. Das möchte ich gerne wieder machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen