Buchtipp : Licht in schweren Zeiten

Bobbie Pyron, „Solange wir zusammen sind“. Ab 10 Jahren. 320 Seiten. 15 Euro. Verlag: Thienemann.
Bobbie Pyron, „Solange wir zusammen sind“. Ab 10 Jahren. 320 Seiten. 15 Euro. Verlag: Thienemann.

Obdachlos – doch nicht ohne Freunde und Hoffnung: Piper kämpft sich durch.

Lina_IMG_2651.jpg von
23. Februar 2021, 08:08 Uhr

Nachdem die Familie der zwölfjährigen Piper ihr Zuhause verloren hat, finden sie viele Kilometer von ihrem alten Wohnort eine Unterkunft in einem Obdachlosenheim.

Piper fühlt sich sehr allein, da sie alle ihre Freunde zurücklassen musste. Doch als sie die alte Frau Jewel mit ihrem kleinen Hund Baby, die zusammen im Park leben, kennenlernt, gibt es Hoffnung für Piper. Als dann eines Tages Jewel ins Krankenhaus muss, sollen die Obdachlose und ihr Hund getrennt werden.

Zusammen mit ihren neu gewonnenen Freunden, den Mädchen der Firefly-Gilde, startet Piper eine Rettungsaktion, um Jewel und ihrem Hund zu helfen. Piper zeigt, dass man trotz vieler Hindernisse anderen helfen und manchmal sogar das scheinbar Unmögliche schaffen kann. Selbst in den schwierigsten Situationen im Leben, gibt es Licht und Menschen, die für einen da sind.

Das Buch „Solange wir zusammen sind“ ist fließend und leicht geschrieben, mit vielen interessanten Perspektivwechseln. Es ist eine inspirierende und zugleich tief berührende Geschichte, die von den Schicksalen Obdachloser, von Freundschaft und Hoffnung erzählt. Ich kann das Buch wirklich nur weiter empfehlen.

Bobbie Pyron, „Solange wir zusammen sind“. Ab 10 Jahren. 320 Seiten. 15 Euro. Verlag: Thienemann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen