Serie GNTM : Küsse und ein Heiratsantrag

Luisa sieht gern Germany’s Next Topmodel. Hier haben sich noch ein paar tierische Fans mit aufs Bild gemogelt. Aber zusammen gucken macht sowieso am meisten Spaß – denn das Schönste an GNTM  ist, hinterher über die Kandidatinnen zu diskutieren.
Luisa sieht gern Germany’s Next Topmodel. Hier haben sich noch ein paar tierische Fans mit aufs Bild gemogelt. Aber zusammen gucken macht sowieso am meisten Spaß – denn das Schönste an GNTM ist, hinterher über die Kandidatinnen zu diskutieren.

Kina-Reporterin Luisa (14) hat wieder Germany's Next Topmodel gesehen und erzählt für euch ihre Eindrücke. Diese Woche stand die Boys-Edition an: Da ging es wie der Name schon sagt um Jungs.

Avatar_shz von
07. März 2014, 20:34 Uhr

Die angehenden Models sollten am Anfang der Woche von fünf Male-Models (so werden die genannt) drei aussuchen. Die drei Gewinner wurden dann in den Pool geschmissen. Den Rest des ersten Tages sollten sie dann mit den dreien auf dem Grundstück der Villa kennen lernen. Da kristallisierte sich schon heraus, wer für wen schwärmt, obwohl die meisten den Mädchen zu Hause einen Freund haben.

Am nächsten Tag stand ein Fotoshooting am Strand mit den Jungs an. Das Thema, zu dem sie posen sollten, war, dass zwei Mädchen sich um einen Jungen stritten. Da gab es im Voraus schon Spekulationen, weil die Mädchen dachten, dass sie die Jungs küssen müssen. Natürlich macht man das nicht so gerne, wenn man einen Freund hat, der das Ganze natürlich auch im Fernsehen sehen kann.

Doch Kandidatin Sarah machte sich eher Gedanken, weil die 17-Jährige noch nie einen Jungen geküsst hatte oder gar mit einem zusammen war. Zum Glück musste keine die Jungs küssen, das stand ihnen frei. Aber selbst, wenn die Mädels das hätten tun müssen, wissen die doch vorher, dass da bestimmt ein Shooting mit Male-Models vorkommt und dann muss man eben für den Job mal einen Fremden küssen!

Das Shooting lief für die meisten gut. Kandidatin Nancy machte einen sehr guten Job, ganz ohne Küssen, und auch andere haben das klasse gemeistert. Teilnehmerin Ivana knutschte wild mit ihrem Partner und Topmodel Heidi Klum glaubte sogar, eine Zunge gesehen zu haben. Viele der Mädchen fanden das nicht schön, weil Ivana zu Hause einen Freund hat, mit dem sie zusammen lebt.

Am Tag nach dem Shooting hatten die Mädels eine Challenge. Dabei sollten sie eine Frau spielen, die mit ihrem Oldtimer auf einer einsamen Straße liegen blieb. Dann kam ein Auto vorbei mit einem dieser Male-Models, und sie sollten sich dafür eine Szene überlegen. Für diese Szene stand ihnen frei, welches Auto, welches Outfit, welcher Mann. Simona machte das sehr gut, doch am besten war Sarah, sie gewann die Challenge und war somit automatisch in der nächsten Runde!

Teilnehmerin Lisa tat sich da allerdings etwas schwerer: Ihre Englischkenntnisse sind nicht besonders gut – und sie hatte zu viele Ideen, so dass da ein sehr unverständliches Schauspiel dabei herauskam. Jury-Mitglied Wolfgang Joop musste sich darüber fast totlachen und als er ihr das hinterher mitteilte, schien sie nicht zu verstehen, dass es KEIN Kompliment war.

Am Tag der Entscheidung sollten die Kandidatinnen in Brautkleidern der Designer „Kaviar Gauche“ über den Catwalk mit dem Male-Model laufen. Dieser war diesmal passen dazu in einer Kirche, mit einem Gospelchor. Die Kandidatinnen Antonia, Lisa und Samantha mussten noch mal nach hinten, weil sie Wackelkandidatinnen waren. Letztlich musste Antonia die Sendung verlassen, obwohl sie letztes Mal den Job bekommen hat.

Für die Teilnehmerin Nancy gab es zwei sehr schöne Überraschungen: Zuerst kamen ihr Freund und ihr zweijähriger Sohn – und dann hat sie in der Kirche beim Entscheidungswalk auch noch den lang ersehnten Heiratsantrag bekommen, den sie natürlich annahm.  

Ich fand diese Woche allgemein zwar ganz gut – aber diese Challenge war doch etwas albern! Doch das Fotoshooting fand ich ganz gut, der Entscheidungstag war sowieso total für mich gemacht, weil ich Brautkleider liebe! Richtig süß fand ich auch, dass Nancy ihren Sohn wiederhatte und der Heiratsantrag war eh mit am schönsten...

Nächste Woche steht ein ekelhaftes Schlangenshooting an, brrrrr...

 Liebe Grüße, Luisa 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen