Auslandsjahr : Wie schön ist Panama?

Enna fliegt nach Panama.
Enna fliegt nach Panama.

Die Welt kennenlernen und Spanisch lernen: Kina-Reporterin Enna (14) fliegt für ein Auslandsjahr nach Mittelamerika.

Avatar_shz von
04. März 2020, 06:40 Uhr

Flensburg/Panama | Ab ins Ausland und ein Jahr woanders lernen, mitmachen und leben? Nach einer Präsentation in der Schule wächst dieser Gedanke in meinem Kopf.

Amerika, Großbritannien, Spanien und viele Länder mehr stehen auf der Liste für ein Jahr im Ausland. Nach einiger Zeit der Überlegung darüber, ob ich gehen möchte, wie lange und wohin, ist die Entscheidung getroffen.

Mein erster Plan: Ich gehe mit der Austauschorganisation AFS für ein halbes Jahr in die USA. Die Highschool erleben, mit Cheerleadern, American Football und neuen Unterrichtsfächern. Aber ich weiß aus Filmen schon so genau, was auf mich zukommt, ist das wirklich das Abenteuer, das ich suche?

Dann höre ich von Finn, einem ehemaligen Teilnehmer des Austauschs, Geschichten aus Panama. Von Tieren, den Menschen, der Musik, Regenwald, Tanzen, Lebensfreude! Und die Sprache, Spanisch, wollte ich immer schon lernen.

gr_kina_panama-stadt_3-2020_yal
 

Ich habe mich durch diese Erzählungen in das Land Panama verliebt. Doch da ich eine neue Sprache lerne, reicht ein halbes Jahr vielleicht nicht? Also zwölf Monate! Ein Jahr von zu Hause weg.

Ich gebe meine verbindliche Länderwahl ab, und zwei Tage später habe ich meine Zusage, für ein Jahr in Panama zu leben. Meiner Abreise standen nur noch viele Formulare, Vorbereitungsseminare und Wartezeit im Weg. Ich blickte meiner Zeit in Panama mit ein bisschen Angst, aber ganz viel Vorfreude entgegen. AmDonnerstag geht es los. Ich fliege nach Panama. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen