Hörbuch : Junge Rebellen: Malala, Greta und Co

Benjamin und Christine Knödler, „Young Rebels – 25 Jugendliche, die die Welt verändern“. Ab 10 Jahren. 3 CDs. 15 Euro. Verlag: Silberfisch.
Benjamin und Christine Knödler, „Young Rebels – 25 Jugendliche, die die Welt verändern“. Ab 10 Jahren. 3 CDs. 15 Euro. Verlag: Silberfisch.

Junge Aktivisten können die Welt bewegen.

Lina_IMG_2651.jpg von
05. Februar 2021, 19:02 Uhr

Zu jung um etwas zu verändern? Niemals, denn auch schon in jungen Jahren kann man etwas Großes bewirken. Das zeigen die bekannte Klimaaktivistin Greta Thunberg, Joshua Wong, der sich in Hongkong für die Demokratie einsetzt, und Malala Yousafzai, die unter anderem in dem Buch „Young Rebels – 25 Jugendliche, die die Welt verändern“ vorgestellt werden.

Doch es geht nicht nur um die bekannten Aktivisten unserer Zeit, sondern auch um Louis Braille, dem Erfinder der Blindenschrift oder Hailey Fort, die sich für Obdachlose einsetzte.

Diese Jugendlichen kommen aus sehr verschiedenen Ländern und kämpfen in ihrem Land für sehr verschiedene Sachen. Doch alle wollen das eine: die Welt zu einem besseren Ort machen. Sie haben erkannt, wo es Probleme und Missstände gibt und kämpfen mit allen Mitteln, auch wenn sie noch so jung und unbedeutend zu sein scheinen.

Das Hörbuch erzählt diese wunderbaren Geschichten der jungen Aktivisten und zeigt, dass man kein Politiker oder Erwachsener sein muss, um etwas zu verändern. Dabei werden die Portraits der Jugendlichen in einer einfachen, verständlichen und zugleich mitreißenden Sprache erzählt und Probleme von allen Seiten beleuchtet. Schwierige Wörter oder Begriffe werden in einem kleinen Extra-Heft erklärt.

Mir gefällt das Hörbuch sehr gut, da es vor allem anregt, sich selbst mit alltäglichen Problemen zu befassen und aktiv zu werden.

Benjamin und Christine Knödler, „Young Rebels – 25 Jugendliche, die die Welt verändern“. Ab 10 Jahren. 3 CDs. 15 Euro. Verlag: Silberfisch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen