Filmtipp : Auf der Suche nach dem Drachenjuwel

Raya trifft den Drachen Sisu – und die ist ganz anders, als die Legende, die Raya immer von ihr gehört hat.
Raya trifft den Drachen Sisu – und die ist ganz anders, als die Legende, die Raya immer von ihr gehört hat.

Raya und der letzte Drache kämpfen für eine friedliche Welt.

Hannah.JPG von
05. März 2021, 18:35 Uhr

Ihr Vater ist versteinert und sie selbst wird nur noch von einem Stück eines Drachenjuwels vor dem selben Schicksal bewahrt. Das Reich Kumandra ist in fünf Völker zerteilt, die miteinander kämpfen. Und die Druun sind wieder zum Leben erwacht, eine dunkle Macht, die alles versteinert, was sie berührt. Das ist die Welt von Raya in dem Disneyfilm „Raya und der letzte Drache“.

Synchronsprecherin: Youtuberin Chrissy spricht Raya

Kommentar: Heldinnen statt Prinzessinnen

500 Jahren zuvor lebten alle Völker mit Drachen zusammen und im Einklang. Als jedoch die Druun das Land bedrohten, opferten sich die Drachen und schufen einen Juwel, welches die Gefahr zurückhielt. Nur ein Drache überlebte. Er verschwand aber spurlos. Die Menschen im Land stritten sich um das Drachenjuwel, sodass das Reich in fünf Teile geteilt wurde.

Die Welt, in der die Druun herrschen, ist eine finstere. Doch Raya kämpft um ein friedliches Miteinander in Kumandra.
Disney
Die Welt, in der die Druun herrschen, ist eine finstere. Doch Raya kämpft um ein friedliches Miteinander in Kumandra.
 

Doch dann wird das Juwel zerstört, die Druun kommen zurück, und viele werden versteinert. Deswegen macht sich Raya auf die Suche nach dem letzten Drachen, nach Sisu. Doch leider ist sie nicht die einzige, die nach ihm sucht. So begibt sie sich auf ein Abenteuer, bei dem sie lernen muss, wie sie anderen vertraut. Nur so kann das Königreich gerettet werden.

Der actionreiche Film ist ab jetzt auf Disney+ zu sehen. Er entspricht nicht dem typischen Klischee. So sind die beiden Hauptcharaktere weibliche Kämpferinnen und der ganze Film ist an südostasiatische Kulturen angelegt. Die Botschaft hinter dem Film, Vertrauen, finde ich sehr wichtig. Die Macher haben aber auch viele witzige Szenen eingebaut, um die Handlung etwas aufzulockern.

„Raya und der letzte Drache“ gibt es jetzt zum Streamen auf Disney+. Er  kostet 21,99 Euro.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen