Gesellschaft : Kennenlern-Treffen statt Disco: Wenn Oma einen Opa sucht

Auf einem Zettel kann man nach ein paar Minuten entscheiden, wen man näher kennenlernen möchte.

shz.de von
30. November 2016, 03:35 Uhr

Einen Menschen zu finden, den man richtig gern hat, das ist gar nicht so einfach. Vor allem, wenn man älter wird: Viele Omas und Opas leben allein. Manchmal, weil sie sich von ihrem Mann oder ihrer Frau getrennt haben. Oder auch deshalb, weil der Partner gestorben ist.

Neue Leute kennenzulernen ist für ältere Menschen aber oft nicht so einfach. Junge Menschen gehen dafür in die Kneipe oder Disco - da sind Oma und Opa ja eher selten.

Deswegen gibt es besondere Veranstaltungen für Ältere, die einen Partner suchen. Bei solchen Kennenlern-Treffen sitzen sie sich dann ein paar Minuten lang gegenüber und sprechen etwa über ihre Hobbys.

Oder darüber, welche Musik sie am liebsten hören. Wenn eine Glocke klingelt, stehen die Männer auf und gehen zur nächsten Dame.

Am Schluss können dann alle auf einem Zettel ankreuzen, wen sie näher kennenlernen wollen. Eine neue große Liebe findet man dabei vielleicht nicht immer. Aber neue Leute lernt man auf jeden Fall kennen!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen