Umweltschützer : Jannis und der Klima-Wald

Auf der grünen Bühne erzählt Jannes Maus-Moderator Christoph Biemann von seinem Projekt.
Auf der grünen Bühne erzählt Jannes Maus-Moderator Christoph Biemann von seinem Projekt.

Die Sendung mit der Maus wird 50 Jahre alt. Und ein Junge aus Flensburg ist bei der Geburtstagsshow dabei – mit einer guten Idee und einer Frage.

Avatar_shz von
04. März 2021, 17:37 Uhr

Für Fridays for Future ist Jannis schon öfter auf die Straße gegangen. Klimaschutz ist dem Zwölfjährigen aus Flensburg sehr wichtig. „Aber ich wollte nicht nur demonstrieren, sondern auch selbst etwas fürs Klima tun“, sagt Jannis. Bäume sind gut für die Umwelt. Deshalb schenkten ihm seine Eltern zum elften Geburtstag 30 Bäume, die in einem Projekt in Nicaragua gepflanzt werden. „Aber ich habe gesagt: Da komme ich ja nie hin.“

Janni lebt in Flensburg. Der Park vor seinem Haus is etwa so groß wie das Grundstück, auf das er Bäume gepflanzt hat. Doch bis seine Bäume so groß sind wie die im Park, dauert es noch viele Jahrzehnte.
Ina Reinhart
Janni lebt in Flensburg. Der Park vor seinem Haus is etwa so groß wie das Grundstück, auf das er Bäume gepflanzt hat. Doch bis seine Bäume so groß sind wie die im Park, dauert es noch viele Jahrzehnte.
 

Er wollte hier, wo er es sehen kann, etwas tun. Jannis Eltern unterstützten ihn. Sie kauften ein Stück Land, 6000 Quadratmeter groß, um dort Bäume zu pflanzen. Das ist so groß wie der kleine Park vor Jannis Wohnhaus in Flensburg. Damit aus der frei stehenden Fläche ein richtiges Wäldchen wird, in dem die Bäume in Ruhe wachsen können, hat Jannis Familie einen Förster gefragt, wie das am besten geht. Sie haben Jannis Mitschüler und Sponsoren mit an Bord geholt.

Um die gute Idee weiterzutragen, hat Jannis vor der ersten Pflanzung sogar an die Sendung mit der Maus geschrieben und gefragt, ob sie darüber berichten will. Die Maus ließ lange nichts von sich hören, doch das Projekt startete durch. 2000 Eichen, Birken, Buchen, Linden und Ahornbäume wachsen auf dem Grundstück vor den Toren Flensburgs nun schon seit anderthalb Jahren. Der Flensburger Jugendring übernahm die Trägerschaft für das Projekt waldwuchs-flensburg.de, und es folgten weitere Baumpflanzungen in und um die Stadt.

Und dann meldete sich im vergangenen Jahr doch noch die Sendung mit der Maus. Im November kamen sie und filmten Jannis in seinem Wald, bevor er im Februar nach Köln zur Aufzeichnung der großen Geburtstagsshow „Frag doch mal die Maus“ eingeladen wurde, wo er den Promis eine Frage stellt. Fünf Tage war er dafür in Köln, traf Christoph Biemann, Armin Maiwald und Eckhart von Hirschhausen. „Das war schon ziemlich beeindruckend“, sagt Jannis. Das tollste dabei ist aber, dass morgen Millionen von Fernsehzuschauern die Idee von Jannis kennenlernen – und vielleicht selbst beginnen, Bäume fürs Klima zu pflanzen.

> „Frag doch mal die Maus – Die große Geburtstagsshow“ läuft am 6. März um 20.15 Uhr im Ersten und in der ARD-Mediathek.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen