Formel-4-Rennen : Guter Start für jungen Rennfahrer

Mick Schumacher fuhr am Wochenende sein erstes Rennen in der Formel 4.
Mick Schumacher fuhr am Wochenende sein erstes Rennen in der Formel 4.

Der 16-Jährige des berühmten Rennfahrers Michael Schumacher tritt in Papas Fußstapfen.

shz.de von
26. April 2015, 16:10 Uhr

Wie wird er wohl abschneiden? Das fragten sich viele Leute vor dem Autorennen von Mick Schumacher. Der 16-Jährige ist der Sohn eines berühmten Rennfahrers: Michael Schumacher. Er gewann sieben Mal den Weltmeistertitel in der Formel 1.

So weit ist Mick noch nicht. Doch am Wochenende startete er zum ersten Mal in der Formel 4. Dort fahren Nachwuchs-Rennfahrer um die Wette. Wer richtig gut ist, darf vielleicht einmal in der Formel 1 starten. Micks erstes Formel-4-Rennen war gar nicht schlecht. Er landete auf Platz neun. Und von allen Neulingen fuhr er am besten. Damit ist Mick echt zufrieden, erzählte er Reportern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen