Tiere : Flamingo-Küken trinken Kropfmilch

Mmmhh, lecker!
Mmmhh, lecker!

In München sind vor einigen Tagen Flamingo-Küken geschlüpft.

shz.de von
23. Mai 2016, 05:01 Uhr

Noch ist es grau und flauschig. Aber in rund drei Jahren werden seine Federn genauso leuchten wie die seiner Eltern.

Wusstest du eigentlich, dass Flamingo-Küken von ihren Eltern mit Kropfmilch gefüttert werden?

Das ist eine besondere Flüssigkeit, die die Mama und Papa des Jungtieres in ihrer Speiseröhre herstellen können.

Diese Flüssigkeit würgen sie dann hoch und geben sie dem Küken zu trinken – von Schnabel zu Schnabel.

Das kann man gerade auch im Tierpark Hellabrunn in der Stadt München beobachten. Dort sind vor einigen Tagen Flamingo-Küken geschlüpft.

Die Kleinen verkriechen sich gerne bei ihren Eltern und lassen sich unter den Flügeln wärmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen