Der große Auftritt : Emmi – der Platt-Preis

Die Harrisleer Schüler halten ihren Emmi-Preis in die Höhe. Ihre Vogelkostüme begeistern das Publikum im Landeshaus in Kiel.
Die Harrisleer Schüler halten ihren Emmi-Preis in die Höhe. Ihre Vogelkostüme begeistern das Publikum im Landeshaus in Kiel.

Es ist fast so etwas wie eine Geheimsprache – doch immer mehr Schüler machen tolle Sachen auf Plattdeutsch.

celina von
07. Juni 2019, 18:07 Uhr

Kiel | Mit einem plattdeutschen Schauspiel mit rappenden Vögeln und einem singenden Fuchs holte sich der 4. Jahrgang der Zentralschule Harrislee im Kreis Schleswig-Flensburg den Emmi Preis. Der Emmi ist ein Preis für Plattdeutsch in Schleswig-Holstein.

20190606-mrz_3217
Michael Ruff
 

„Ick bin de Voss!“, sang eine der Schülerinnen verkleidet mit einer Fuchsnase und einem roten, buschigen Schwanz, während die schwarzen Raben, die Bäume und die kleine Spinne hinter ihr tanzten. Amelie (10) spricht diese Sprache schon seit dem Kindergarten. Und das, obwohl sie, abgesehen von ihrem Opa, die einzige in ihrer Familie ist, die Plattdeutsch versteht. Auch bei Amelies Klassenkammeradin Lilly beherrschen nur ihre Oma und Opa die Sprache. „Ich finde Plattdeutsch sehr schön“, sagt Lilly. Melina mag Platt, weil es so einfach zu verstehen ist. In ihrer Familie kann nur ihre Uroma Platt. Trotzdem wollen die Preisträger alle Platt lernen, weil sie es mögen.

20190606-75s_0531
Michael Ruff
 

Eine weitere Preisträgerin des Emmi, die erwachsene Inke Adler, die Theater auf Plattdeutsch macht, hat einen Tipp für die Schüler: „Sucht euch einen Platt-Paten, mit dem ihr immer nur Platt redet.“ So lernt man ganz nebenbei, ohne Vokabeln zu pauken.

20190606-mrz_3244
Michael Ruff
 

Auch die Grundschule Karby im Kreis Rendsburg-Eckernförde hat sich den Preis verdient. Mit Liedern und Gedichten haben die Kinder bei einem plattdeutschen Abend Menschen in ihrer Gemeinde zusamengebracht und das Publikum war begeistert. Anneke (9) fing an, Plattdeutsch zu lernen, weil ihre Oma es spricht, und sie selbst es nie konnte. „Außerdem finde ich Plattdeutsch cool, weil es wie eine Geheimsprache ist, weil nur wenige es beherrschen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen