Sport : Eine zufriedene Trainerin

Mit dem ersten Spiel kann die deutsche Bundestrainerin Silvia Neid sehr zufrieden sein.
Mit dem ersten Spiel kann die deutsche Bundestrainerin Silvia Neid sehr zufrieden sein.

Die Nationalelf der Frauen hat einen tollen Start hingelegt: Ein 10:0-Sieg gegen die Elfenbeinküste lässt Trainerin und Spielerinnen strahlen. Am Donnerstag spielt die Mannschaft gegen Norwegen.

Avatar_shz von
09. Juni 2015, 04:34 Uhr

Als Trainerin kann sie ziemlich streng sein. Doch momentan hat Silvia Neid bestimmt gute Laune. Die 51-Jährige trainiert die deutsche Fußball-Nationalelf der Frauen. Die Mannschaft tritt gerade bei der Weltmeisterschaft in dem Land Kanada an.

Vorgestern stand das erste Spiel auf dem Programm. Deutschland spielte gegen eine Mannschaft aus Afrika – die Elfenbeinküste. Die deutschen Frauen schossen ein Tor nach dem anderen. Am Ende stand es 10:0 für sie.

„Es war ein perfekter Start, da gibt es nichts zu meckern“, sagte Trainerin Silvia Neid.

Übermorgen geht es für ihre Mannschaft weiter. Der nächste Gegner ist Norwegen. Dieses Mal rechnet Silvia Neid mit einem knappen Spiel. Auch die Norwegerinnen starteten mit einem Sieg in das Turnier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen