Sport : Ein Tag zum Feiern in Portugal

Das Flugzeug, mit dem das portugiesische Team heimkam, wurde mit den Nationalfarben besprüht.
Das Flugzeug, mit dem das portugiesische Team heimkam, wurde mit den Nationalfarben besprüht.

Avatar_shz von
12. Juli 2016, 01:19 Uhr

Sogar am Flughafen strahlte es grün und rot. Ein besonderes Flugzeug war gestern in Portugals Hauptstadt Lissabon gelandet. Begrüßt wurde es von zwei Fahrzeugen. Sie bespritzten den Flieger in den Nationalfarben, also in Grün und Rot. Als sich die Türen öffneten, kamen lauter bekannte Gesichter zum Vorschein: die Fußballer der portugiesischen Nationalmannschaft. Vorneweg liefen Superstar Cristiano Ronaldo und Trainer Fernando Santos. Die beiden trugen den großen, silbernen Pokal, den die Nationalmannschaft am Sonntagabend gewonnen hat. Im Finale der Europameisterschaft hatten  sie Frankreich mit 1:0 besiegt. So einen großen Titel hatte Portugals Nationalmannschaft bislang noch nie mit nach Hause gebracht. „Nach so einem Triumph hatten die Portugiesen sich seit Langem gesehnt“, sagte der Chef der Regierung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen