Hörbuch : Ein digitales Kindermädchen für Jannis

Angela Gerrits, „Die Nanny-App“. Hörspiel. Ab 8 Jahren. 1 CD mit 43 Minuten Laufzeit. 12,95 Euro. Verlag: Sauerländer.
Angela Gerrits, „Die Nanny-App“. Hörspiel. Ab 8 Jahren. 1 CD mit 43 Minuten Laufzeit. 12,95 Euro. Verlag: Sauerländer.

shz.de von
13. September 2018, 18:25 Uhr

Mit ihren ewigen Fragen und Ermahnungen können Eltern ganz schön nerven. Es geht aber noch viel, viel schlimmer! Das erlebt der elfjährige Jannis im Hörbuch „Die Nanny-App“. Jannis lebt im Internat. Seine Eltern sind Software-Programmierer und haben gerade eine App entwickelt, die wie ein digitales Kindermädchen funktioniert. Ihr Sohn muss dafür als Versuchskaninchen herhalten.

Die Nanny-App sagt Jannis von nun an ständig, was er tun soll: Zum Frühstück einen Orangensaft trinken. Nicht mit vollem Mund sprechen. Seine Hausaufgaben erledigen. Jeden Tag einen Apfel essen und so weiter. Außerdem misst die Nanny-App Puls und Blutdruck. Jannis ist genervt davon, von morgens bis abends kontrolliert zu werden. Weil die Nanny-App noch geheim ist, darf er auch nicht mehr mit seinem Freund Moritz das Zimmer teilen. Darunter leidet er besonders.

Eines Tages merkt Jannis, dass die App eine Fehlfunktion hat: Er kann auf seinem Display die Nachrichten, die für seine Klassenkameraden bestimmt sind, mitlesen. Dadurch erfährt er von deren Sorgen, aber auch von deren Lästereien. Dann bekommt der Junge sogar mit, dass ein Raubüberfall geplant ist. Den will Jannis verhindern.

Es gibt viel zu lachen bei diesem spannenden Hörspiel. Es wurde sogar mit dem „Deutschen Kinderhörspielpreis“ ausgezeichnet.

Angela Gerrits, „Die Nanny-App“. Hörspiel. Ab 8 Jahren. 1 CD mit 43 Minuten Laufzeit. 12,95 Euro. Verlag: Sauerländer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen