Interview : Die Stimme von Peter Shaw

pressefoto_ddf_03_c_christian hartmann

Unglaublich, aber wahr: Seit 40 Jahren spricht Jens Wawrczeck Drei-???-Hörspiele

shz.de von
02. August 2019, 18:57 Uhr

Hamburg | Kürzlich erschien mit „Feuriges Auge“ der 200. Fall der drei ??? als Hörspiel. In der Jubiläumsfolge ist Justus verschwunden. Während Peter und Bob den ersten Detektiv verzweifelt suchen, stolpern sie über Spuren aus ihrer Vergangenheit. Wie üblich leiht Jens Wawrczeck, 56, Peter Shaw seine Stimme. Dagmar Leischow hat sich mit dem Schauspieler im Café „Funk-Eck“ in Hamburg getroffen. Zum Interview kam er zu Fuß, er wohnt in der Nähe.

Jens, du hast mit 14 zum ersten Mal Peter Shaw gesprochen. Warst du damals selber ein großer Drei-???-Fan?
Die Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews waren mir nicht fremd. Ich hatte zu Weihnachten zwei Bücher geschenkt bekommen: „Die drei ??? und der seltsame Wecker“ plus „Die drei ??? und das Gespensterschloss“. Von daher kannte ich zumindest diese beiden Geschichten.

Welche Folge magst du heute am liebsten?
Ehrlich gesagt, vertiefe ich mich nach der Produktionsphase nicht in die einzelnen Hörspiele. Das Gespensterschloss zählt nach wie vor zu meinen Favoriten, weil es da um einen alten Stummfilmstar geht. Für einen Filmliebhaber wie mich ist das einfach spannend.

Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich sprechen seit 40 Jahren Justus, Peter und Bob.
Jan Steinhaus
Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich sprechen seit 40 Jahren Justus, Peter und Bob.
 

Diese Episode machte den Auftakt zur Drei-???-Buchreihe. Konntest du dich auf Anhieb in Peter Shaw wiederfinden?
Ich schätze an ihm, dass er sowohl ängstlich als auch mutig sein darf. Zum Glück wird Peter nicht auf eine Eigenschaft reduziert. Er ist kein Superheld, sondern relativ menschlich. Deshalb macht er sich als Vorbild für Kinder gut.

Peter Shaw ist ja der zweite Detektiv. Heißt das, es gibt zwischen den Hauptfiguren eine Rangordnung?
Für mich funktioniert das Trio in seiner Dreier-Kombination ganz wunderbar. Aber eigentlich ist Justus der Chef. Er muss immer das Superhirn sein und darf nur in sehr wenigen Folgen ein bisschen ausscheren. Für mich ist meine Rolle wirklich am dankbarsten. Als Peter kann ich wütend werden, Blödsinn machen oder Angst haben. Ich darf all diese Emotionen vor dem Mikrofon durchleben.

> Die drei ??? könnt ihr auch live erleben: Am 14. November, 20 Uhr in Kiel in der Sparkassen-Arena. Am 16. und 17. November jeweils um 19 Uhr in Hamburg in der Barclaycard Arena. Im nächsten Jahr gibt es im März weitere Termine in Kiel und Hamburg.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen