Hörbuch-Tipp : Der kleine Minus hütet große Haustiere

Minus hätte gern ein Haustier. Er mag Haustiere – egal wie groß sie sind. Leider möchte seine Mutter kein Tier in der Höhle haben. Also geht Minus mit fremden Tieren spazieren.
Minus hätte gern ein Haustier. Er mag Haustiere – egal wie groß sie sind. Leider möchte seine Mutter kein Tier in der Höhle haben. Also geht Minus mit fremden Tieren spazieren.

Stell dir vor, dein Haustier wäre größer als du. So geht es Minus, dem kleinen Dino. Aber er mag

Avatar_shz von
11. März 2014, 03:47 Uhr

Rexilein ist wasserscheu. Deshalb wirft Minus eine leckere Wurst in die Badewanne. Der Tyrannosaurus Rex springt hinterher. Super, das hat schon mal geklappt! Jetzt zeigt Minus ihm, wie schön es ist, mit Schaum zu spielen – und schrubbt ihm den Rücken.

Minus ist ein Dinosaurier-Junge, der ab und zu auf Haustiere aufpasst – auch wenn sie viel größer sind als er. Leider möchte seine Mutter auf keinen Fall ein Tier in ihrer Höhle haben. Durch seinen Nebenjob kann Minus wenigstens ein paar Muscheln verdienen.

Dass ein Haustier so anstrengend sein kann, hätte Minus aber nie gedacht. Er hat nämlich nicht nur mit einem T-Rex zu tun. Mit dem Triceratops Topsi zum Beispiel geht Minus spazieren. Topsi hat nicht nur eine Schlabberzunge, mit der er Minus begeistert ableckt. Er zieht auch so kräftig an der Leine, dass Minus in einem Sumpf landet und von oben bis unten mit Matsch bedeckt wird. Langsam hat der kleine Dinosaurier die Nase voll und würde lieber gemütlich seine Hausaufgaben machen. Aber seine Eltern warten mit einer Überraschung auf ihn.

Das Hörbuch heißt „Minus Drei wünscht sich ein Haustier“. Dabei hört man die Saurier nicht nur sprechen, sondern auch ihr Schmatzen und Tapsen. Auch Kinder, die keine Dino-Fans sind, werden die Geschichte mögen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen