Tiere : Ausreißer Hugo war Wiederholungstäter

Der tierische Schwarzfahrer Hugo fuhr am Neujahrstag erneut einige Stationen mit der S-Bahn, bevor er am Ostbahnhof entdeckt und in Gewarsam genommen wurde.
Der tierische Schwarzfahrer Hugo fuhr am Neujahrstag erneut einige Stationen mit der S-Bahn, bevor er am Ostbahnhof entdeckt und in Gewarsam genommen wurde.

Dieser Hund machte gleich an Neujahr Schlagzeilen...

shz.de von
30. Dezember 2015, 18:28 Uhr

Gleich zu Jahresbeginn hüpfte er einfach in die S-Bahn, obwohl er kein Ticket hatte. Prompt wurde Hugo (Foto) erwischt. Die Polizei kam, und er musste mit zur Wache. Pech für Hugo, den weißen Ausreißer-Hund aus München.

Die Beamten kannten den Schwarzfahrer übrigens schon. Denn die kleine Bulldogge war ein paar Tage zuvor schon mal im Zug ertappt worden.

Die Polizei vermutete, dass Hugo einem Hunde-Sitter ausgebüxt sei und seinen Besitzer gesucht hätte. Doch der war im Urlaub. So musste Hugo im Tierheim warten – damit er nicht noch einmal in die S-Bahn hopst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen