Umwelt : Auf der Alm wird das Wasser knapp

dpa_5f9a0c00c07f4b2b

shz.de von
07. August 2018, 01:18 Uhr

In den Bergen haben Kühe oft ein schönes Leben. Sie verbringen den Sommer auf der Bergwiese, mit saftigem Gras und kühlendem Wind. Erst im September oder Oktober werden sie zurück ins Tal getrieben. In diesem Jahr müssen die Kühe aber vielleicht früher als geplant von der Alm runter. Schuld daran ist das Wetter. „Wenn es so sonnig und heiß bleibt und nicht regnet, wächst kein Futter mehr nach. Das kann dazu führen, dass man die Rinder von den Almen früher abtreiben muss“, sagt ein Experte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen