Buchtipp : Auch Mädchen wollen zur Schule gehen

Malala Youszafi, „Malalas magischer Stift“. Ab 5 Jahren. 48 Seiten. 16 Euro. Verlag: Nordsüd.
Malala Youszafi, „Malalas magischer Stift“. Ab 5 Jahren. 48 Seiten. 16 Euro. Verlag: Nordsüd.

Malalas Geschichte als Bilderbuch

Avatar_shz von
14. März 2018, 00:34 Uhr

Als Malala noch kleiner war, hat sie sich immer einen magischen Stift gewünscht. Sie hat nämlich eine Fernsehsendung gesehen, in der ein Junge solch einen Stift besitzt. Wenn ihm oder seinen Freunden etwas fehlt, kann er es einfach malen, und der fehlende Gegenstand erscheint.

Der eigentlich friedliche Ort, in dem Malala gewohnt hat, wurde irgendwann von den Taliban bedroht. Die Taliban sind Männer, die es unter anderem verbieten wollen, dass Mädchen in die Schule gehen. Malala liebt die Schule und kann sich ihr Leben gar nicht ohne sie vorstellen. Deshalb beschließt sie, ihr Problem der Öffentlichkeit mitzuteilen. Malala hält Reden und spricht mit Reportern aus aller Welt. Sie wird berühmt und hat sogar als jüngster Mensch den Friedensnobelpreis gewonnen. Das Buch ist sehr interessant und regt zum Nachdenken an. Malala ist unglaublich stark und zeigt einem, was man verändern kann, wenn man seine Meinung der Öffentlichkeit mitteilt. Das Buch hat sehr schöne, große Bilder, die Malala und ihren Alltag zeigen.

Malala Youszafi, „Malalas magischer Stift“. Ab 5 Jahren. 48 Seiten. 16 Euro. Verlag: Nordsüd.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen