Boxsport : Wer Boxen will, braucht Köpfchen

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 23:00 Uhr

shz+ Logo
Julien (links) und David trainieren auf dem Sportplatz.
Julien (links) und David trainieren auf dem Sportplatz.

Beim Boxen denken viele erstmal an Fäuste. Doch zu dieser Sportart gehört mehr. Beim Training geht es um den ganzen Körper, zum Beispiel um die Beine und um gutes Gleichgewicht.

Hamburg | „Drei vor und einen zurück“, ruft der Boxtrainer über den Sportplatz. David nimmt Schwung und hüpft über eine Leiter, die auf dem Boden liegt. Drei Kästchen springt er nach vorne, eines zurück. Der 13-Jährige muss sich konzentrieren, um sich nicht zu verzählen und in das richtige Kästchen zu springen. „Das ist nicht so meins“, gibt David zu. Doch Übun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen