Gruppen in Europa : Sinti und Roma: Kennenlernen statt ausgrenzen

Avatar_shz von 07. April 2021, 23:00 Uhr

shz+ Logo
Gianni Jovanovic setzt sich für die Rechte von Roma und Sinti ein.
Gianni Jovanovic setzt sich für die Rechte von Roma und Sinti ein.

Kinder aus dieser Bevölkerungsgruppe erleben oft Beleidigungen. Aber es gibt auch Menschen, die sich für sie einsetzen.

Berlin | Stell dir vor, es gibt etwas ganz Wichtiges in deinem Leben. Aber du traust dich nicht, mit deinen Freunden darüber zu reden. So geht es vielen Kindern, die zur Bevölkerungsgruppe der Sinti und Roma gehören. „Die Kinder haben Angst, dass sie Nachteile in der Schule haben oder die Eltern ihrer Freunde nicht mehr möchten, dass sie befreundet sind“, sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen