Kindernachricht zum Hören : Schallplatten: Eine Scheibe Musik, bitte!

Avatar_shz von 12. Januar 2022, 23:00 Uhr

shz+ Logo
Diese Schallplatte wurde gerade frisch gepresst.
Diese Schallplatte wurde gerade frisch gepresst.

Einmal mit dem Finger antippen genügt: Wer Musik hören will, kann das zum Beispiel mit dem Smartphone ganz einfach. Einige Menschen aber spielen Musik lieber so wie früher ab, von einer Schallplatte.

Berlin | „Pffffffft“, macht die Maschine. Dann fällt eine frisch gepresste, runde Scheibe auf den Stapel mit anderen Schallplatten. Das Presswerk mit dem Namen intakt! in der Hauptstadt Berlin kann pro Tag bis zu 3000 solcher Platten herstellen. Die Schallplatten sind in etwa so groß wie eine große Pfanne. Früher benutzten die Menschen vor allem Schallplatten,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen