zur Navigation springen

Rastplatz Buddikate A1 : Zoll stoppt illegalen Geldtransport mit 75.000 Euro

vom

In der Mittelkonsole und in der Fahrertür des Wagens waren insgesamt 1577 Geldscheine versteckt.

Kiel | Der Zoll hat bei der Kontrolle eines Autos auf dem Rastplatz Buddikate an der A1 mehr als 75.000 Euro Bargeld entdeckt.

Wie der Zoll am Freitag mitteilte, fanden Beamte am Montag in der Mittelkonsole mehrere Geldbündel. Auch die Verkleidung der Fahrertür habe als Schmuggelversteck für Geld gedient. Insgesamt stießen die Beamten bei der verdachtsunabhängigen Kontrolle auf 1577 Geldscheine im Gesamtwert von mehr als 75.000 Euro.

Über die Herkunft und die Verwendung des Geldes hätten die beiden Insassen keine Angaben machen können, hieß es. Der Zoll leitete „wegen Nichtanzeige von mitgeführtem Bargeld“ ein Bußgeldverfahren ein. Das Geld wurde sichergestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Dez.2016 | 16:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen