zur Navigation springen

Steuerhinterziehung in Kiel : Zigarettenschmuggler muss zwei Jahre ins Gefängnis

vom

Er benutzte Lastwagen mit doppeltem Boden – doch der Geheimtransport flog auf.

shz.de von
erstellt am 16.Jun.2016 | 16:14 Uhr

Kiel | Ein 40 Jahre alter Zigarettenschmuggler ist vom Landgericht Kiel wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden. Am Dienstag wurde der Angeklagte nach drei Verhandlungstagen zu einem Jahr und elf Monaten Freiheitsstrafe verurteilt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Kiel am Donnerstag.

Der Angeklagte soll in der Zeit von Januar 2012 bis Januar 2013 im großen Stil Schmuggelfahrten über Weißrussland, Lettland, Schweden und Dänemark in ukrainischen Lkws mit doppeltem Boden nach Deutschland organisiert haben. Die Summe der Steuerhinterziehung belaufe sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft auf 260.000 Euro.

Dem Urteil liegt eine Verständigung aller Verfahrensbeteiligten zu Grunde.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen