Norwegenkai in Kiel : Zehn Kilogramm Heroin in ukrainischem Lkw entdeckt

Die Droge war in einer legalen Ladung versteckt worden. Der Lastwagen war auf dem Weg nach Norwegen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Dezember 2019, 20:35 Uhr

Kiel | Zöllner am Norwegenkai in Kiel haben bei einer Kontrolle am Nikolaustag zehn Kilogramm Heroin entdeckt. Das Rauschgift war als Beipack in einer legalen Ladung eines ukrainischen Lastkraftwagens versteckt,...

Keil | nllröZe am oanregkeNiw ni ielK heanb bei rieen rltolKneo ma laiktNuosga zehn gloamiKrm oHneir ekttcde.n aDs uthcgRafsi arw las Bicaepk ni enier enleagl nLagud nesie akisechiunrn taeansstrgLawkf strkect,ev teteil dsa alftonZunghldmas aurmgbH ma atgsniDe i.tm

Der errhFa oktnen hacn red ltKroelno dnu enggZmnhuveueern edn Weg imt emeins kwL ahcn Neenowrg tntofserze. Die teeewir inoaotoKdirn ndu uitgmlrtnE tah sda aonnguhlmZfadlts Hmbarug imt inseme estsiiDnzt ni ilKe .romenbenmü

MTLHX lokcB | lBmtnlucharitooi ürf Al iketr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert