Kieler Förde : Wilder Seehund macht es sich auf Holzsteg von Ruderclub bequem

Avatar_shz von 21. September 2020, 18:08 Uhr

shz+ Logo
Der wilde Seehund genoss den Spätsommer in der Kieler Förde.

Der wilde Seehund genoss den Spätsommer in der Kieler Förde.

Das Tier lag auf den Holzplanken und genoss die spätsommerlichen Sonnenstrahlen.

Kiel | Die Kiellinie zieht auch bei spätsommerlichen Temperaturen im September noch Sonnenanbeter an die Kieler Förde. Ein besonderer Gast machte es sich am Montag auf dem Steg des Ersten Kieler Ruderclubs bequem. Ein wilder Seehund lag auf den Holzplanken und zog die Blicke zahlreicher Spaziergänger auf sich. Michael Gruber, der technische Leiter des Aquariu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen