Brandserie : Wieder Feuer auf dem Ostufer in Kiel

Zwei Kellerbrände in nächster Umgebung. Nach einer längeren Pause scheint die Brandserie in der Landeshauptstadt weiter zu gehen.

shz.de von
20. April 2015, 06:57 Uhr

Kiel | Bei zwei Kellerbränden in Kiel sind in der Nacht zum Montag zwei Menschen verletzt worden. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Iltisstraße wurden mit leichten Rauchvergiftungen behandelt, wie die Polizei mitteilte. Ihre Nachbarn konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Nur eine Stunde vorher hatte es um 23.30 Uhr wenige Hundert Meter weiter im Keller eines anderen Mehrfamilienhauses in der Kieler Straße gebrannt. Verletzt wurde dort niemand.

Die Brandursache blieb in beiden Fällen zunächst unklar. Seit Monaten beschäftigt die Kieler Polizei eine Serie von Brandstiftungen. Ob die beiden Brände damit in Zusammenhang stehen, konnten die Ermittler am Montagmorgen noch nicht feststellen.

shz.de zeigt die Feuer der vergangenen Wochen und Monate auf einer Karte:

<iframe src="https://www.google.com/maps/d/embed?mid=zTiuBo7aW3gs.k8wsbXXFPYuI" width="600" height="480"></iframe>

Die tatsächlichen Tatorte können von den Markierungen abweichen. Die Angaben basieren auf den Straßennamen, die von der Polizei veröffentlicht wurden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen