Wasserverschmutzung: Heute wird nach Verursacher gesucht

shz.de von
16. Dezember 2013, 06:47 Uhr

Die Berufsfeuerwehr Kiel musste am Sonnabend zu einem Öleinsatz an der Schwentine, kurz hinter dem Seefischmarkt ausrücken. Mehrfach hatten Zeugen die Polizei über Gewässerverschmutzung im Bereich der Schwentinemündung bei einem Winterlager für Sportboote in Wellingdorf in den vergangenen Tagen informiert, wie die Wasserschutzpolizei mitteilte. Am Sonnabendnachmittag entdeckten die Beamten ein Entwässerungsrohr, aus dem eine dunkle Flüssigkeit austrat, die einen Film auf dem Wasser auf einer Fläche von zehn Quadratmeter hinterließ. Die Polizei vermutet eine Ölverschmutzung. Heute soll gemeinsam mit der Stadt herausgefunden werden, ob es sich um einen Verursacher oder Altlasten handelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen