Wasserrohrbruch in der Innenstadt: Straße gesperrt

img_5802

shz.de von
15. Oktober 2013, 00:31 Uhr

In der Nacht zu gestern ist in der Stephan-Heinzel-Straße in der Kieler Innenstadt eine 50 Zentimeter dicke Trinkwasser-Haupttransportleitung gebrochen. Dadurch konnte es zu einem geringeren Wasserdruck in den Stadtteilen Schreventeich und Ravensberg kommen. Auch eine leichte, aber harmlose Braunfärbung des Trinkwassers war möglich. Bereitschaftskräfte der Stadtwerke begannen noch in der Nacht damit, die Leitung freizulegen. Die Straße musste voll gesperrt werden. Rund um den Wilhelmplatz ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wie lange die Sperrung noch andauert, konnte ein Sprecher der Stadtwerke gestern nicht genau sagen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen