Kiel : Vor Schule geblitzt: Mit 68 km/h durch die 30er Zone

Erschreckende Bilanz einer Blitzeraktion der Kieler Polizei: In gut drei Stunden fuhren 86 Autofahrer zu schnell an Schulen vorbei.

shz.de von
09. Januar 2018, 10:10 Uhr

Kiel | Die Kieler Polizei hat am Montag vor Schulen in der Preetzer Straße Jagd auf Raser gemacht. Dort ist maximal Tempo 30 erlaubt – doch trotz Schulbetrieb und Glättegefahr waren einige Autofahrer offenbar nicht gewillt, sich daran zu halten. „Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer, der mit 68 gemessenen Stundenkilometern fuhr“, teilt der Kieler Polizeisprecher Matthias Arends mit. Den Raser erwarten zwei Monate Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 320 Euro.

Insgesamt fuhren 530 Fahrzeuge im Zeitraum von 10 bis 13.15 Uhr an der Kontrollstelle vorbei. In 86 Fällen löste der Blitzer aus, was einer Quote von 16,2 Prozent entspricht. Die betroffenen Halter der Wagen erhalten in den kommenden Tagen Post. Polizeisprecher Arends warnt: „Das Bezirksrevier führt auch weiterhin Geschwindigkeitsmessungen an neuralgischen Punkten im Stadtgebiet durch.“

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert