zur Navigation springen

Museumstag in Kiel : Vom Motor zum Automobil – Maschinenmuseum lockt mit Oldtimern

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Am Sonntag internationalen Museumstag hat sich Peter Horter vom Maschinenmuseum etwas Besonderes ausgedacht: Er zeigt den Weg vom Motor zum Automobil – in spannenden Vorträgen und mit Oldtimern. Viele andere Museen in Kiel sind geöffnet.

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2014 | 05:54 Uhr

„Das wird ein Knaller“, ist Peter Horter, Leiter des Maschinenmuseums in der Wik, schon jetzt überzeugt. Zum Internationalen Museumstag am Sonntag dreht sich von 11 bis 17 Uhr im Museum unter dem Motto „Vom Motor zum Automobil“ alles um des Deutschen liebstes Kind.

Sowohl Kurzvorträge als auch Ausstellungen und Dokumentationen bringen dem Besucher die Geschichte des Autos und auch das Drumherum – von Autoradios über Modellautos bis hin zum Raritätenkabinett – näher. Und natürlich gibt es, wie vom Maschinenmuseum gewohnt, auch wieder ein Programm für Kinder und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Da der Internationale Museumstag unter dem Motto „Sammeln verbindet“ steht, kommen Sammler mit ihren Oldtimer-Schätzen. Zu den Highlights gehören hier sicherlich der Peugeot Bébé aus dem Jahre 1914, mit dem Hans-Jürgen Ströh aus Mönkeberg anreist, ebenso wie der Goliath GD 750 von Malermeister Thomas Frahm aus Kiel – ein Fahrzeug, welches in der Nachkriegszeit von fast jedem Handwerker und mobilen Händler genutzt wurde. Und auch das in elfjähriger Arbeit liebevoll restaurierte Schmuckstück von Dieter und Elfi Grunwaldt aus Schwentinental, ein Mercedes Benz 170 S Cabriolet A, ist es Wert, genauer unter die Lupe genommen zu werden. Insgesamt erwartet Peter Horter rund 30 Oldtimer und weist darauf hin, dass weitere herzlich willkommen sind.


Ebenfalls am Museumstag geöffnet haben: Schifffahrtsmuseum, Wall 65, 10 – 18 Uhr; Industriemuseum Howaldtsche Metallgießerei, Grenzstr. 1, 11 – 17 Uhr: Vorführungen und „selber gießen“ für Kinder und Erwachsene; Kunsthalle, Düsternbrooker Weg 1, 11 – 18 Uhr: Kunstspaziergang, Führungen; Computermuseum, Eichenbergskamp 8, 11 – 18 Uhr; Freilichtmuseum Molfsee 11 – 17.
Infos unter www.museumstag.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert