Kein Landesparteitag in NMS : Veranstaltungsverbot: AfD scheitert mit Eilantrag vor dem Oberverwaltungsgericht

Avatar_shz von 29. Dezember 2020, 17:16 Uhr

Die AfD hatte einen Eiltrag gestellt, um trotz der Corona-Regeln einen ordentlichen Parteitag abzuhalten.

Schleswig/Kiel | Das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht hat einen Eilantrag der AfD abgewiesen, in den Holstenhallen in Neumünster einen ordentlichen Landesparteitag und eine Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl abhalten zu dürfen. Weiterlesen: Auflagen der Stadt Neumünster – AfD sagt Landesparteitag ab Der für das Infektionsschutzrecht zuständige 3. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen