Vom Neuschnee überrascht : Vater und Sohn aus SH auf Alpentour von der Bergwacht gerettet

Avatar_shz von 11. Oktober 2020, 10:43 Uhr

shz+ Logo
Der Hubschrauber „Christoph 14“ bei einer Rettungsaktion. /Archiv

Der Hubschrauber „Christoph 14“ bei einer Rettungsaktion. /Archiv

Der zwölfjährige Sohn konnte dem Neuschnee nichts mehr entgegensetzen. Ein Hubschrauber kam zur Rettung.

Berchtesgaden | Ein Vater aus Schleswig-Holstein ist mit seinem zwölf Jahre alten Sohn in den Berchtesgadener Alpen bei Eis und Schnee in Not geraten. Die Bergwacht musste beide vom Bergmassiv Hoher Göll retten. Die Urlauber aus Kiel waren nach Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes am Freitag auf dem Weg zurück ins Tal, als rund 20 Zentimeter Neuschnee sowie Eis den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert