zur Navigation springen

Kiel/Reinbek : Unfälle am Sonntag: Ein 20-jähriger Motorradfahrer stirbt

vom

Traurige Bilanz zweier Motorradunfälle: ein Mann stirbt, ein weiterer wird schwer verletzt.

shz.de von
erstellt am 03.Jul.2017 | 15:53 Uhr

Kiel/Reinbek | Tragischer Unfall in Kiel: Am Sonntag stirbt ein 20-jähriger Motorradfahrer, als er an der Kreuzung Ringstraße/Hopfenstraße mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenstößt. Die 32-jährige Fahrerin wollte nach links in die Hopfenstraße einbiegen.

Das Krad prallte gegen die Front des Wagens. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Motorradfahrer gegen eine Hauswand und verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Fahrerin des Autos verletzte sich bei dem Unfall leicht, ihr Beifahrer blieb unverletzt. Ein Gutachter hat die Ermittlungen aufgenommen. Es gibt mehrere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Ein Schwerverletzter nach Unfall im Kreis Stormarn

Ebenfalls am Sonntag kam es in Reinbek (Kreis Stormarn) zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Ein 80-jähriger Autofahrer aus Reinbek befuhr die L222 aus Richtung Stemwarde (Gemeinde Barsbüttel im Kreis Stormarn) und wollte nach links in die Feldstraße einbiegen. Dabei stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen.

Der 51-jährige Motorradfahrer aus Barsbüttel wurde bei diesem Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert