Verdacht der Rechtsbeugung : Tiere notveräußert – Ermittlungen gegen Kieler Staatsanwältin

Avatar_shz von 05. Dezember 2014, 16:23 Uhr

shz+ Logo
Razzia bei Tierhaltern in Schleswig-Holstein: Der Notverkauf durch eine Kieler Staatsanwältin könnte unrechtmäßig gewesen sein, so der Anfangsverdacht der Staatsanwaltschaft Itzehoe.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert