Studenten demonstrieren vor Ratsversammlung

shz.de von
20. November 2013, 06:24 Uhr

Unter dem Motto „Wohnen statt Zelten“ ruft das Sozialpolitische Referat der Uni alle Interessierten zur Demonstration auf: Donnerstag um 14 Uhr sollen sich alle mit Schildern, Transparenten und auch Zelten auf dem Rathausplatz treffen, um dann um 15 Uhr gemeinsam zur Ratsversammlung zu gehen und sich beim Tagesordnungspunkt vier, der aktuellen Stunde, Gehör zu verschaffen. Bezahlbare Wohnungen sind Mangelware, auf den Wartelisten für einen Wohnheimplatz stehen rund 1000 Studenten, so die Veranstalter.

Seminar in der Pumpe: „Trauer im Christentum“



Mit dem Seminar „Trauer im Christentum“ will der Kieler Arbeitskreis Trauerbegleitung morgen, 21. November ab 19.30 Uhr in der Kieler Pumpe, die Bedeutung der Trauer in der Bibel zum Thema machen. Thema ist, welche Rolle Symbole, Rituale und Liturgien in den verschiedenen Konfessionen des Christentums spielen, sagte Pastor Klaus Onnasch. Mitveranstalter ist der Interreligiöse Arbeitskreis der Landeshauptstadt.


Wann und Wo? 19.30 Uhr, Pumpe, Haßstraße

Uni: Deutschlandweit einmaliger Master



Normalerweise müssen sich Studenten entscheiden, ob sie Kulturmanagement oder Literaturwissenschaft studieren wollen. Nicht so an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Hier machte sich Prof. Dr. Stephan Opitz dafür stark, Kulturmanagement als einen Teil in das Masterstudium zu integrieren. Opitz sah es als sinnvoll an, die Kentnisse, die in Kulturpolitik, -verwaltung und -ökonomie gebraucht werden, in einen klassischen geisteswissenschaftlichen Studiengang zu verankern. Opitz: „Ich hoffe, dass das Schule macht.“ Andernfalls drohe mittelfristig das Problem, dass Stellen, wie derzeit das ausgeschriebene Buddenbrookhaus, nicht adäquat besetzt werden können. Der neue Master qualifiziere dafür. Seit drei Semestern gibt es ihn an der Uni, die ersten Studenten sind zufrieden, können sich Berufe im Journalismus, Museum oder der Universität vorstellen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen