Präsidialer Besuch : Steinmeier hätte am liebsten gleich die Segel gesetzt

steini6

shz.de von
06. Oktober 2017, 18:15 Uhr

Ein wenig aufgeregt waren sie gestern Nachmittag schon, die Bordmitglieder der „Thor Heyerdahl“. Doch eine eingeschworene Segel-Crew bringt auch den Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Mitte) selbstbewusst über die Bühne – mit Kaffee und Mohnkuchen an Oberdeck. Michael Saitner (r.) als Vorsitzender des Trägervereins begrüßte neben Steinmeier auch Ministerpräsident Daniel Günther (l.) an Bord. Der Bundespräsident fühlte sich so gut aufgehoben auf der „Thor Heyerdahl“, dass er am liebsten die Segel gesetzt hätte. Doch diesen Wunsch muss er auf den Sommer verschieben – Steinmeier eröffnet Ende Juni höchstpersönlich die Kieler Woche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen