zur Navigation springen

Sicher im Alter – Tipps und Tests

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Messe über Unfall - und Kriminalitätsrisiken sowie Prävention in Kieler Einkaufszentrum

Noch bis Sonnabend informiert die Kreisverkehrswacht Plön in Kooperation mit der Landesverkehrswacht und dem Landespolizeiamt sowie weiteren Organisationen im Kieler Citti-Park unter dem Motto „Mobil bleiben – aber sicher“ zu den Themen Mobilität und Sicherheit im Alter. Hauptzielgruppe ist die Generation 50plus, aber auch jüngere sind angesprochen, wenn es um Verkehrssicherheit, Reaktions-, Seh- und Hörtests, Gesundheitschecks oder auch um die Verhütung von Straftaten geht. Erstmals gibt es ein Bühnenprogramm, bei dem Themen wie E-Bikes und Pedelecs, Einbruchprävention, Hausnotruf oder Rollator-Training behandelt werden.

Mobil im Alter sind auch Burkhard (82) und Irma (80) Tiedemann aus Kiel, die ihre Verkehrstüchtigkeit im Fahrsimulator beim „Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ unter Beweis stellten. Bis auf einen Glatteisunfall ohne Beteiligung Dritter fahren beide seit 1958 respektive 1964 unfallfrei. Mit der Messe wollen die Veranstalter mit Informationen, Beratungen sowie mit Selbsterfahrungen bei der Zielgruppe Problembewusstsein über Unfall- und Kriminalitätsrisiken wecken und Lösungen zur Prävention aufzeigen.

Die Messe läuft noch heute und am morgigen Sonnabend im Citti-Park, Mühlendamm 1, jeweils von 9 – 20 Uhr.



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2014 | 06:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen