Falsche Polizisten in Kiel : Seniorin deponiert aus Angst vor Überfall Erspartes vor der Tür – und wird bestohlen

Raissa Waskow von 14. September 2020, 15:53 Uhr

Die 77-Jährige wurde am Sonntag gegen 22.30 Uhr angerufen. Die Täter erbeuteten einen fünfstelligen Euro-Betrag.

Kiel | Zwei Stunden lang redeten am Sonntag ab 22.30 Uhr zwei Unbekannte am Telefon abwechselnd auf eine 77-Jährige aus Kiel ein – bis die Seniorin ihr Erspartes in einem Beutel vor der Haustür deponierte und die Täter mit einem fünfstelligen Euro-Betrag fliehen konnten. Angst vor einem Überfall Die Anrufer gaben vor, als Beamte bei der Kriminalpolizei zu ar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert