Mit Video : Sechs Kamele galoppieren durch Kiel

Vor einem Supermarkt wurden die Kamele zusammen getrieben.
Foto:
1 von 2
Vor einem Supermarkt wurden die Kamele zusammen getrieben.

Auch Kamele machen gerne mal einen Spaziergang. Die Tiere sind aus dem derzeit in Kiel gastierenden Zirkus entkommen.

shz.de von
19. Januar 2015, 13:43 Uhr

Kiel | Der Beamte aus dem 4. Revier hat sicherlich nicht schlecht gestaunt, als er am Samstagnachmittag aus dem Fenster sah und sechs Kamele auf der Werftstraße Richtung Schwedendamm vorbei galoppierten. Die Polizisten reagierten schnell und schafften es, die Ausreißer auf einem Parkplatz an der Kreuzung Schwedendamm / Preetzer Straße zusammenzutreiben und das Gebiet mit Flatterband abzusperren.

Im Internet kursieren Handy-Aufnahmen von der Polizeiaktion:

Zeitgleich benachrichtigten Beamten einen Zirkus, der zu der Zeit in Kiel gastierte. Gemeinsam schaffte man die Tiere zurück in ihr Gehege. Für den Rücktransport mussten zeitweise einige Straßen gesperrt werden. Wie genau die Tiere es schafften, den Spaziergang durch Kiel zu unternehmen, ist derzeit noch unklar.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen