zur Navigation springen

Kieler Innenstadt : Schwerer Unfall: Verursacher hatte wohl Herzinfarkt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Zwei Autos und ein Linienbus verunglückten gestern in der Kieler Innenstadt. Ein 64-Jähriger, so vermutet die Polizei, hatte zuvor bei einem Herzinfarkt die Kontrolle über seinen Seat verloren. Er musste reanimiert werden.

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2014 | 06:35 Uhr

Gestern Mittag kam es in der Feldstraße/Ecke Lornsenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Autos und einem Linienbus. Als Unfallursache vermutet die Polizei einen plötzlichen Herzinfarkt des Seat-Fahrers (64). Er soll die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, im Gegenverkehr erst mit der Corsa-Fahrerin und dann mit dem Bus kollidiert sein. Der 64-Jährige musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden. Vier weitere Personen kamen ins Krankenhaus, darunter eine Dame aus dem Bus, die durch den Aufprall gefallen war. Rund 30 Einsatzkräfte waren vor Ort.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert