Moorsee : Schwerer Unfall auf der B404 bei Kiel

shz+ Logo
Die Situation war selbst für die Helfer unübersichtlich. Der rote Pkw konnte laut Feuerwehr-Angaben vermutlich nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die miteinander kollidierten zwei weiteren Autos.

Die Situation war selbst für die Helfer unübersichtlich. Der rote Pkw konnte laut Feuerwehr-Angaben vermutlich nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die miteinander kollidierten zwei weiteren Autos.

Zwei Autos stießen frontal zusammen, ein dritter Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Vier Menschen wurden verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Januar 2020, 21:10 Uhr

Kiel | Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Zwei Autos waren laut Angaben der Feuerwehr auf der B404 in Höhe der Ortscha...

leKi | Bei enemi rncsehwe lsurVrahkeelfn insd ma trndanebangDoes gneeg 0.831 rUh ervi Mnshcene zvettler ,rdnweo izwe vno iennh crse.hw iweZ Auost wrnae luat Aebnagn erd ewerhreuF fau erd 440B ni ehHö dre hfrctsOta roseMeo nflorat rgneaneiegnde gl.tpalre inE rdtteri gnaWe nkento ctimuevlhr ncith rehm czheitgteri mbnrees und ctekahr in ied lsl.letlaefUn

imeB nfftnereiE edr Rustekrettnfäg awern cohn iwez sPeeonrn ucrhd edn lUlafn ni imerh aFzrgueh sohisneecgl.ens Die beiend nraeden knoennt hire tusAo iiedäsgngtne easrnelvs ndu naerw srhaaprec.bn Die ekmlenngtieem tntzeelrVe dewrun hcdur erfäKt rde hfuewrrsfeeruBe liKe nud end inglriiwFeel nehFwreeeru eiKl oorsMee ndu Rennö imt usdrycaelihmh srtnRgeeäugtt sau edm zhugeaFr itbrefe und bhinaelrn onv einre tednuS ni egueneldmi erkunärnahsKe t.ntsriarropet

üFr ide rDaeu der zneihmansmaEatßn eussmt die B440 in neiedb gaFtcrnuthnheir etllperrovsg dn.wree efrKät edr heuwrreeF htetnlcuee im hAclnsssu na edi eRuathneangmtmßns die Uetefnasllll üfr enien aeGutrcht sa.u erD eanegu lfegnaraglUnh irwd ocnh heurnttscu.

agmsesnIt aewrn 36 ietänasEtfrzk vor Or.t

HLXTM lcBok | roiocatimhutBlnl frü Aeltirk

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert