zur Navigation springen

Ätzende Flüssigkeit : Schwedenkai in Kiel: Undichtes Säurefass sorgt für Feuerwehreinsatz

vom

Mehrere Stunden beschäftigt ein 200-Liter-Fass rund 35 Feuerwehrleute. Am Ende gibt es Entwarnung.

shz.de von
erstellt am 21.Mär.2016 | 07:27 Uhr

Kiel | In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es auf dem Gelände des Schwedenkai in Kiel zu einem mehrstündigen Feuerwehreinsatz gekommen. Der Grund war ein leckgeschlagenes 200-Liter-Fass auf einem Lkw-Anhänger. Es war mit einer ätzenden Flüssigkeit befüllt.

Feuerwehrmännern in Chemikalienschutzanzügen gelang es, das Fass mit Hilfe eines Gabelstaplers in ein Überfass zu manövrieren, sodass keine weitere Flüssigkeit mehr austreten konnte. Geringe Mengen der Säure waren zuvor ausgelaufen und wurden mit einem Chemikalienbinder aufgenommen.

Im Einsatz befanden sich 35 Feuerwehrmänner und Frauen der Feuerwehr Kiel und der Freiwilligen Feuerwehren aus Kiel-Gaarden, Elmschenhagen und Suchsdorf.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert