zur Navigation springen

Reifen, Matsch und jede Menge Spaß am Sport

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2015 | 06:07 Uhr

Rund 700 Läufer haben sich am Sonnabend in Kiel einem Parcours gestellt, der es in sich hatte: Beim 4. „Fun Run“ auf dem Nordmarksportfeld – dem größten Hindernislauf im Land – krabbelten sie durch Reifen, rutschten einen Schaumberg hinunter, kämpften sich durch eine Schlammstrecke und Bodennebel oder kraxelten über Hindernisse, gebaut aus übereinandergestapelten Seecontainern. Wer wollte und konnte, der bewältigte die Fünf-Kilometer-Runde auch mehrmals. Es ging, wie der Titel schon sagt, um den Spaß am Sport. Viele Teilnehmer hatten sich bunt verkleidet.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen