Kieler Stimmen : Podcasts aus der Landeshauptstadt: Hier gibt’s was auf die Ohren

STU_1614.jpg von 22. April 2020, 15:21 Uhr

shz+ Logo
Via Skype schalten sich Ann-Kathrin Kerstan (Foto) und Katharina Logaida  mit ihren Gästen zusammen, um Kiel hörbar zu machen.

Via Skype schalten sich Ann-Kathrin Kerstan (Foto) und Katharina Logaida  mit ihren Gästen zusammen, um Kiel hörbar zu machen.

„Avocado Prime“, „Nord und Nördlicher“, „Demokratie Pink“ – drei Audioformate verleihen der Landeshaupstadt eine Stimme.

Kiel | Sie sind frisch, informativ, unterhaltsam und vor allem vielseitig: die Podcasts aus Kiel. Und gerade jetzt, wo viele Menschen sich zu Hause mehr beschäftigen müssen, erfährt dieses besondere Audio- und Videoformat einen Höhenflug. Weiterlesen: Aminata Touré und Lasse Petersdotter: Kieler Podcast „Das nehme ich mal mit“ macht Politik menschlich „Nord u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen